Datenschutz

Datenschutzerklärung

Im Folgenden informieren wir Sie, welche personenbezogenen Daten beim Besuch dieser Website sowie im Rahmen Ihrer Bewerbung erhoben, genutzt und verarbeitet werden. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, z. B. Ihr Name, Ihre Anschrift, E-Mail, Telefonnummer oder Ihr Anliegen. Zugleich werden Personen, deren personenbezogene Daten verarbeitet werden, mittels dieser Datenschutzerklärung über die ihnen zustehenden Rechte aufgeklärt.

Der Schutz Ihrer Daten, die wir im Rahmen des Bewerbung- oder Vermittlungsverfahrens verarbeiten, hat bei uns einen hohen Stellenwert. Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt daher im Einklang mit den gesetzlichen Anforderungen.[…]

§ 1 Verantwortliche Stelle

Verantwortliche Stelle gemäß Art. 4 Abs. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) ist die

MSD Personal UG (Haftungsbeschränkt)
Bärensteiner Straße 27-29
01277 Dresden

Tel.: 0351-484 527 0
E-Mail: info@msd-personal.de

Datenschutzbeauftragter unseres Unternehmens ist:

Rechtsanwalt Robert Harzewski
Königsbrücker Landstr. 5
01127 Dresden Tel: 0351/ 418866842
E-Mail: datenschutz@rechtsanwalt-harzewski.de

§ 2 Datenerfassung und deren Verwendung bei Zugriff auf Website

(1) Bei der Nutzung dieser Website zu ausschließlichen Informationszwecken, ohne Eingabe oder Übermittlung von Informationen, werden nur die Daten erhoben, welche Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Diese werden in den Log-Files des Servers gespeichert. Insoweit werden folgende Daten erhoben:

– die Internet-Protokoll-Adresse (IP-Adresse) – Datum und Uhrzeit des Zugriffs auf die Website – die besuchte Website und ggf. heruntergeladene Datei – jeweils übertragene Datenmenge – Website/ Verweis, von welcher Sie auf unsere Website gelangen – Typ des verwendeten Browsers und dessen Version – das beim Webseitenbesuch verwendete Betriebssystem

(2) Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Die auf dieser Rechtsgrundlage beruhenden Verarbeitungsvorgänge sind grundsätzlich gestattet, wenn die Verarbeitung zur Wahrung unseres berechtigten Interesses oder eines Dritten
erforderlich ist und sofern nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten einer betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen. Die Verarbeitung vorgenannter Daten erfolgt, um einen stabilen Verbindungsaufbau mit der Website zu gewährleisten, zu Zwecken administrativer Art sowie aus Gründen der Systemsicherheit und Funktionalität unserer Website. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen oder eine Zuordnung zu bestimmten Personen wird nicht vorgenommen.

§ 3 Datenerfassung durch E-Mail

(1) Über die angegebene E-Mail-Adresse haben Sie die Möglichkeit mit uns in Kontakt zu treten. Die dabei übermittelten freiwilligen Daten, wie Ihre E-Mail-Adresse, Telefonnummer und Ihr Name, werden lediglich zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage, für Anschlussfragen, die Bearbeitung Ihrer erteilten Aufträge oder für die Abwicklung mit Ihnen geschlossener Verträge genutzt.

(2) Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass eine Kommunikation per E-Mail Sicherheitslücken aufweisen kann. Sie gewährleistet nur eine eingeschränkte Vertraulichkeit. Bitte senden Sie uns daher keine Bewerbungen per E-Mail.

(3) Um eine möglichst hohe Datensicherheit bei der Übermittlung Ihrer Daten gewährleisten zu können, nutzt unsere Website eine sogenannte SSL-Verschlüsselung, die Sie in der Adresszeile Ihres Browser am „https://“ erkennen können. Wir empfehlen Ihnen daher im Fall einer Bewerbung das Online-Bewerbungsformular dieser Website zu nutzen.

(3) Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit uns erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO auf Grundlage Ihrer freiwillig erteilten Einwilligung. Insofern Ihr Kontakt die Bearbeitung eines bestehenden Vertrages betrifft oder den Abschluss eines neuen Vertrages bezweckt, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

(4) Sie haben das jederzeitige Recht, eine uns bereits erteilte Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.

§ 4 Datenerfassung bei Ihrer Bewerbung

(1) Zudem verarbeiten wir personenbezogene Daten, die wir im Rahmen Ihrer Bewerbung erhalten. Über unser Online-Bewerbungsformular haben Sie die Möglichkeit Ihre Bewerbungsdaten verschlüsselt an uns zu senden. Darüber hinaus erheben wir personenbezogene Daten auch via Telefon, E-Mail, Fax sowie in persönlich geführten Gesprächen.

(2) Je nach Art Ihrer Bewerbung, werden folgende Daten bzw. Kategorien von Daten durch uns verarbeitet:

  • Stammdaten (Geschlecht, Name, Vorname)
  • Kontaktdaten (Anschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse),
  • Geburtsdatum und Geburtsort,
  • Staatsangehörigkeit,
  • Daten über die Schul- und Berufsausbildung (Beginn und Ende der Ausbildung, Art der Ausbildungseinrichtung, Art des Abschlusses),
  • Daten zur Berufserfahrung (Name der Firma, Art der Tätigkeit, Beginn und Ende der Tätigkeit),
  • Daten zu Weiterbildungen ( Beginn und Ende der Weiterbildung, Art der Weiterbildungsstätte, Inhalt der Weiterbildung),
  • Sprachkenntnisse sowie sonstige berufsbezogene Daten,
  • Daten zum Führerschein oder Besitz eines Fahrzeuges,
  • gesundheitsbezogene Informationen,
  • Daten zum Vorhandensein eines Gesundheitspasses oder Vermittlungsgutscheins,
  • sowie alle sonstigen Daten, die Sie uns im Rahmen des Bewerbungsprozesses freiwillig überlassen, indem Sie die Daten hochladen oder uns anderweitig zukommen lassen.

(3) Die von Ihnen übermittelten Daten verarbeiten wir zu dem Zweck Ihnen Angebote für einen Arbeitsplatz vermitteln zu können bzw. zur Abwicklung des Bewerbungsverfahrens. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit b DSGVO i. V. m. § 26 Abs. 1 BDSG. Unsere Entscheidungsfindung im Rahmen des Bewerbungsprozesses beruht nicht auf einer automatisierten Verarbeitung gemäß Artikel 22 DSGVO. Weiterhin kann sich die Rechtsgrundlage für eine Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auch aus Artikel 6 Abs. 1. lit. a DSGVO ergeben, wenn Sie in die Aufnahme Ihrer Bewerberdaten in unseren Bewerberpool eingewilligt haben.

(4) Die von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten verwenden wir für die Bearbeitung Ihrer Bewerbung und für die Vermittlung eines Jobs bei unseren Kunden. Damit einhergehend werden Ihre Daten an Kunden weitergegeben, in dessen Betrieb Sie im Falle einer erfolgreichen Bewerbung eingesetzt werden sollen oder die aufgrund freier Stellen grundsätzlich daran interessiert sind, unsere Bewerber einzustellen. Alle Mitarbeiter, an der Datenverarbeitung beteiligte Dritte sowie unsere Vertragspartner sind auf den vertraulichen Umgang mit personenbezogenen Daten verpflichtet.

(5) Die bei einer Bewerbung übermittelten personenbezogenen Daten werden für die Dauer des Bewerbungsprozesses gespeichert. Endet der Bewerbungsprozess mit einer Vermittlung, werden die übermittelten Daten zum Zwecke der Abwicklung des Beschäftigungsverhältnisses unter Beachtung der gesetzlichen Vorschriften gespeichert. Bei einer Absage werden Ihre Daten maximal sechs Monate aufbewahrt und dann gelöscht, sofern einer Löschung keine sonstigen berechtigten Interessen von uns entgegenstehen. Sonstiges berechtigtes Interesse in diesem Sinne ist beispielsweise eine Beweispflicht in einem Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG). Für den Fall, dass Ihre Bewerbung in unseren Bewerberpool für künftige Stellenausschreibungen aufgenommen werden soll, kommt eine Aufbewahrung und Nutzung für einen längeren Zeitraum in Betracht. In diesem Fall bitten Sie wir um Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 (1) lit. a DSGVO.

§ 5 Cookies

(1) Diese Website verwendet teilweise Cookies. Cookies sind kleine Textinformationen, die über Ihren Browser bei der Nutzung der Website auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Mithilfe von Cookies kann das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher gestaltet werden. (2) Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach dem Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.
(3) Sie können die Setzung von Cookies durch unsere Website jederzeit verhindern, indem Sie eine entsprechende Einstellung des von Ihnen genutzten Internetbrowsers vornehmen. Bereits gesetzte Cookies können jederzeit über einen Browser gelöscht werden. Beachten Sie, dass dann eventuell nicht mehr alle Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzbar sind. (4) Die durch Cookies verarbeiteten Daten sind für die genannten Zwecke zur Wahrung unserer berechtigten Interessen sowie der Dritter nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO erforderlich.

§ 6 Google Web Fonts

(1) Unsere Website nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten sogenannte Web Fonts die von der Google LLC., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (nachfolgend als „Google“ bezeichnet) bereitgestellt werden. Beim Aufruf einer Seite erfolgt eine Verbindung zu den Servern von Google. Dadurch können Informationen über die Benutzung dieser Website einschließlich Ihrer IP-Adresse an Google in den USA übertragen werden. Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.com/policies/privacy/

(2) Rechtsgrundlage für die Nutzung von Google Web Fonts ist. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse ergibt sich aus den Anliegen einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Website.

§ 7 Google Maps

(1) Unsere Website verwendet den Service Google Maps. Google Maps ist ein Kartendienst von Google. Mit der Nutzung dieses Dienstes können Informationen über die Benutzung dieser Website einschließlich Ihrer IP-Adresse, Datum und Uhrzeit des Besuches der Website, Internetadresse der aufgerufenen Website und Start-Adresse bei Verwendung der Routenplanung an Google in den USA übertragen werden. Da Ihr Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Google aufbaut, besteht keine Möglichkeit der Einflussnahme auf den Umfang und die Verwendung der von Google erhobenen Daten.

(2) Um zu verhindern, dass Google über unsere Website Daten über Sie erhebt, verarbeitet oder nutzt, müssen Sie nur JavaScript in Ihrem Browser deaktivieren. Die Kartenanzeige kann in diesem Fall jedoch nicht mehr genutzt werden.

(3) Mit der Nutzung unserer Website und das Nichtdeaktivieren der JavaScript-Funktion erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.

(4) Die Nutzungsbedingungen von Google können Sie unter http://www.google.de/intl/de/policies/terms/regional.html einsehen, die zusätzlichen Nutzungsbedingungen für Google Maps finden Sie unter https://www.google.com/intl/de_US/help/terms_maps.html

(5) Ausführliche Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit der Verwendung von Google Maps finden Sie auf der Internetseite von Google („Google Privacy Policy“): http://www.google.de/intl/de/policies/privacy/

§ 8 Betroffenen-Rechte

(1) Als betroffene Person haben Sie uns gegenüber hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten das Recht: – Bestätigung darüber zu verlangen, ob über Ihre Person personenbezogene Daten verarbeitet werden (Art. 15 DSGVO), – jederzeit unentgeltliche Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten personenbezogenen Daten und eine Kopie dieser Auskunft zu erhalten (Art. 15 DSGVO), – die unverzügliche Berichtigung Ihrer unrichtigen personenbezogenen Daten oder deren Ergänzung zu verlangen (Art. 16 DSGVO), – die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten unverzüglich zu verlangen, z.B. bei Widerruf der Einwilligung (Art. 17 DSGVO), – unter bestimmten Voraussetzungen die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen (Art. 18 DSGVO), – auf Datenübertragbarkeit, was u.a. ein Recht gewährt, die betreffenden personenbezogenen Daten, welche durch Sie bereitgestellt wurden, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten (Art. 20 DSGVO), – sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren (Art. 77 DSGVO).

(2) Nach § 21 DSGVO haben Sie zudem das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 lit e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen.

(3) Möchten Sie als betroffene Person vorstehende Rechte in Anspruch nehmen, können Sie sich hierzu jederzeit an den unter § 1 genannten Verantwortlichen wenden.

§ 9 Änderungen der Datenschutzerklärung

(1) Die Datenschutzerklärung hat den Stand von Mai 2018.

(2) Die Änderung gesetzlicher Vorgaben sowie die Anpassung unseres Leistungsangebotes auf der Website kann eine Änderung dieser Datenschutzerklärung erforderlich machen. In diesem Fall ist der Abruf der aktuell gültigen Datenschutzerklärung unter https://www.msdpersonal.de/datenschutz möglich.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.